JBBL reist nach Berlin

Am Sonntag haben die Jungraketen ein sehr schweres Auswärtsspiel bei ALBA Berlin vor der Brust. Die Nachwuchs-Albatrosse zählen zu den Top-Teams der Liga, konnten bisher vier Spiele für sich entscheiden und rangieren auf dem zweiten Tabellenplatz. Zuletzt schwächelte ALBA aber beim Hauptstadtrivalen TuS Lichterfelde und verlor knapp mit 70:72.
Die Rockets müssen weiterhin auf Moritz Hausotte verzichten.

Trainer Peter Krautwald weiß worauf es ankommen wird: „Ziel für uns wird es sein, an das gute Hinspielergebnis anzuknüpfen. Wir konnten die Hälfte der Zeit unserem Kontrahenten Paroli bieten. Vor allem auf die Defensive wird es ankommen.“

Aufgrund des ALLSTAR Days haben sowohl unsere Profis, unsere 2. Mannschaft, sowie die NBBL spielfrei. Trotzdem müssen die Basketball-Interessierten in West-Thüringen auch an diesem Wochenende nicht ohne Hallenbesuch auskommen.

Unsere Regionalliga 2 hat am Samstag um 20 Uhr ein Heimspiel gegen BBC Bayreuth 2. Spielort ist das Erfurter Sportgymnasium, der Eintritt ist kostenlos.

Im Team unseres Kooperationsvereins BC Erfurt gehen Rockets-Nachwuchs-Talente aus der U19-Bundesliga zusammen mit einigen erfahrenen Spielern aus der Region an den Start und sammeln dadurch Erfahrungen im Herrenbereich.

Am Samstag kommt die 2. Mannschaft unseres BBL-Konkurrenten aus Bayreuth zu Besuch. Somit treffen zwei Farmmannschaften von 1. Ligisten aufeinander. In der Hinrunde unterlag das Erfurter Team in einem engen Spiel mit neun Punkten. Dementsprechend ist natürlich das klare Ziel zu Hause die Revanche zu schaffen.

Foto: Niklas Kubitz